Aufhebungsbescheide bei Nichteinreichung einer geminderten Altersrente sind rechtswidrig


Hat ein Leistungsberechtigter Leistungen nach dem SGB II auf einen bestimmten Bewilligungszeitraum bewilligt bekommen, kann nicht einfach ein Aufhebungsbescheid die Leistungen wegen fehlender Mitwirkung bei Nichtstellung eines vorzeitigen Rentenantrags ergehen. Aufhebungsbescheide bei Nichteinreichung einer geminderten Altersrente sind rechtswidrig weiterlesen

Advertisements